Allgemein

living utopia – Neustart!

Wir gehen neue Wege – bist Du dabei?

Am Anfang stand eine Reise – frei von Geld, frei von Leistung und Gegenleistung. Eine Reise voller Vetrauen schenkenden Begegnungen, voller Solidarität und Inspiration. Eine Reise an verschiedene Orte. Und zu uns selbst.

living utopia initiierten Tobi und Pia im September 2013 in Marseille auf einer kreativen, geldfreien Reise durch Europa. Wir haben geträumt, visioniert und Ideen konkretisiert. Kurze Zeit später reisten wir nach Deutschland zurück, um unsere Projektideen Wirklichkeit werden zu lassen. Fast drei Jahre danach können wir kaum glauben, was uns alles passiert ist, auf wie viel Resonanz unsere Ideen stoßen und welch inspirierenden und motivierten Menschen wir begegneten.

… Wir blicken zurück auf:
1 freudiges radelnd gen zukunft,
1 aktionsreichen Utopie-AktionsTag,
3 inspirierende Mitmachkongress utopivals,
5 empowernde Tage der Utopie,
9 intensive alwizukos,
100te interaktive Bildungsaktivitäten,
100.000de Organisator*innen, Kooperationspartner*innen, Talent-Teiler*innen und so wunderbare Menschen, die wir mit unseren Ideen erreichen durften
94.610.000.000 utopische Sekunden

Nach einer Zeit der Reflexion & Evaluation heißt es auch mit living utopia „Zeit für Veränderung“.

Wir bleiben weiterhin unseren begleitenden Motiven treu. Unsere Mitmachräume für den gesellschaftlichen Wandel bleiben also weiterhin geldfrei, vegan, ökologisch, solidarisch und drogenfrei!
Und genau auf diese Mitmachräume werden wir uns nun mit living utopia fokussieren und damit die zwei weiteren Bereiche abgeben. Das sind zum einen unsere „klassischen“ Bildungsaktivitäten wie Vorträge, Workshops und Co. Und zum anderen unsere Kampagnen und anderen kreativen Ideen.
Denn großartigerweise haben einige Aktivist*innen aus dem living utopia Netzwerk nun zwei neue Kollektive initiiert, die diese wichtigen Aufgaben mit größter Motivation übernehmen.
Wir freuen uns und sind als ideelle Kooperationspartner*innen auf diese Experimente gespannt!

Wenn ihr also weiterhin für eure Veranstaltungen nach super motivierten und erfahrenen Referent*innen mit utopischen Flair sucht, könnt ihr euch an das „BildungsKollektiv“ wenden!

Und falls ihr weiterhin Ideen habt oder euch mit euren Talenten in Kampagnen und Ko engagieren möchtet, meldet euch sehr gerne beim „KreAktiv-Kollektiv | Kampagnen und Ko“

Wir sind überglücklich mit diesem feinen Prozess und freuen uns auf diesen neuen Weg. living utopia widmet sich nun also konzentriert und mit größter Freude Mitmachräumen, wie beispielsweise dem Mitmachkongress utopival, der Utopie-Ökonomie-Konferenz UTOPIKON, dem Alternativen Winterzusammenkommen (alwizuko) und vielen weiteren utopischen Räumen!
Wenn Du dabei mitwirken magst, gibt es dafür unterschiedliche Möglichkeiten.
Bring Dich also gerne mit Ideen oder Deinem Organisationstalent ein!

In dem Sinne ist weiterhin wichtig:
NOT JUST TALKING ABOUT UTOPIA, BUT: living utopia!